Freitag, 28. Oktober 2011

Und noch eine falsche Bo!


Auch diese Bo ist nicht echt! Ich habe wieder den bewährten Ottobre Schnitt verwendet. Hosenschlitz ist auch gefaked, auch die Taschen habe ich wieder nur mit der Ovi versäubert und aufgenäht. Nichts ist doppelt zugeschnitten und gestürzt. Bei diesem Bild sind die Nähte gut zu sehen. Sogar da war ich faul, ich hab einfach verschiedenen Rosatöne in die Ovi gefädelt. 4 gleiche Kronen oder Nähseiden in rosa hatte ich einfach nicht - und umspulen? Nööööö! Und gut schaut es aus! Ich muss mal 4 ganz unterschiedliche Farben ausprobieren!   


So, und jetzt mal die ganze Vorderseite! 


Sterne wollte ich auch noch drauf. Den habe ich ein 2. Mal umnäht und einen Glitzerfaden mitgenäht.   Leonie findet das besonders toll! 


Und von hinten: Schaut doch aus wie eine Bo! Bei der 2. Tasche habe ich gespart... und die Jeanstasche hab ich einfach von einer alten Jeans runtergeschnitten und aufgehäht. Diese Tasche wollte meine Tochter unbedingt wieder verarbeitet haben.
Und ganz unten ist noch ein Stern, aber der ist irgendwie nicht unter die Linse gekommen....

Schnitt: Ottobre und Bo
Stoffe: Happy Home und Michas

Kommentare:

LeNa´s Mama hat gesagt…

Auch wieder echt klasse. Du beschreibst das alles so, als wäre es ein Leichtes so eine Hose zu schustern. Stell dein Licht man nicht unter den Scheffel. Das ist schon ein richtig kreatives Werk, die Hose.
LG LeNa

Paradiestochter hat gesagt…

Tolle Hose! Super Schnitt! Ich hab ja auch so dünne Mädels daheim, mich würde stark interessieren, welcher Ottobreschnitt das genau ist.
Bo-Element dazu zu nehmen ist ne prima Idee *malauftodolisteschreibegeh*