Mittwoch, 15. Februar 2012

EINE HÜTTE FÜR JUDA!

                                               
                                                                   DANKE!!!!

Mit unsere Aktion - der Versteigerung von selbstgenähten, -gestrickten und -gehäkelten Einzelstücken - haben wir Juda und seiner Familie ein menschenwürdiges Leben ermöglicht! Und wir haben sogar mehr erreicht als wir ursprünglich wollten und können noch einer weiteren Familie ein Haus ermöglichen!

Auch wenn ich so gut wie keine Mitteilungen im Blog erhalten habe weiß ich doch, dass einige von euch via Facebook dabei waren. Ich bedanke mich bei allen, egal ob ihr jetzt mitgewerkt, mitgesteigert, oder uns mit positiven Gedanken unterstützt habt!

Was ich an dieser Stelle auch noch erwähnen möchte: Ich bin immer noch ganz ergriffen, verblüfft, erstaunt, überrascht, froh, glücklich.... was eine Hand voll Frauen mit einer großen Portion Engagement auf die Beine Stellen können!

Aber das Wichtigste ist, dass es für diese Familie wieder eine Zukunft gibt:




....und so wird ihr neues Zuhause aussehen. Diese Woche noch wird mit dem Bau begonnen. Bis zum Beginn der Regenzeit soll das Haus fertig sein!

Ich werde Harambee auf jeden Fall weiter unterstützen. Bei den nächsten Versteigerungen möchte ich gerne wieder dabei sein und fezzaria Einzelstücke zur Verfügung stellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir noch ein paar "UnterstützerInnen" für uns gewinnen könnten. Falls du auch helfen möchtest, dann poste bitte oder setzte dich mit mir per e-mail in Verbindung. - Ich hätte so gute Ideen, bräuchte dafür aber viele liebe Helferinnen!

Kommentare:

Tabea Himmelmann hat gesagt…

Wow, die Hütte sieht ja toll aus. Jetzt verstehe ich die unterschiedlichen Preisen, die Hütten in Funyula sind richtige Hütten, diese sieht ja schon eher aus wie ein Haus. Toll, dass der Familie geholfen werden konnte!

kaschmi hat gesagt…

Ich helfe gerne, wenn es mir möglich ist. Sag mir bescheid :)

lg Karin

gabriela vonwald hat gesagt…

Als "Mama Harambee" möchte ich mich an dieser Stelle sehr herzlich für euer Engagement bedanken. Ich kenne ja jede "meiner" Familien persönlich und kann euch versichern, ihr habt hier ein paar Menschen sehr, sehr glücklich gemacht. Insgesamt haben wir derzeit 8 Hütten in Arbeit. Ich berichte natürlich.